News

Unsinn Tierversuch - Ein animierter Aufklärungsfilm der Ärzte gegen Tierversuche (6:07 Min.)

Unsinn Tierversuch - Ein animierter Aufklärungsfilm der Ärzte gegen Tierversuche (6:07 Min.)

Tierversuche werden stets mit dem zukünftigen Nutzen für den Menschen gerechtfertigt. Schauen wir uns diese Versuche genauer an, wird der Nutzen aber fraglich, denn ein Tier ist kein Mensch. Der Film erklärt mit Hilfe von animierten Bildern, warum Tierversuche unsinnig und unnötig sind.

Produktion: www.enigmation.de
Im Auftrag von Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Jeder kann gegen Tierversuche aktiv werden! Macht mit!

Link: Mitmachen

Mehr...

Kahlschlag im Wald für die Energiewende (5:31 Min.)

Kahlschlag im Wald für die Energiewende (5:31 Min.)

Alte Buchenwälder sind als Weltnaturerbe anerkannt.

Aber einige Bundesländer würden ihre öffentlichen Wälder vor allem als Geldquelle sehen, kritisiert Professor Manfred Niekisch, Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung.

Durch die intensive Holznutzung sei die Artenvielfalt stark gefährdet.

Dabei hatte die Bundesregierung bereits 2007 das Ziel aufgestellt, bis 2020 mindestens 5 Prozent aller Wälder unbewirtschaftet zu lassen. In öffentlichen Wäldern sollen sogar 10 Prozent unberührt bleiben. Aber davon ist Deutschland weit entfernt. Bislang sind es nur 1,9 Prozent laut einer Studie des...

Mehr...

Deutschland - im Zugriff von Landgrabbing internationaler Anlegerfonds (4:54 min)

3sat nano vom 07.10.2013 19.25 Uhr

Deutschland - im Zugriff von Landgrabbing internationaler Anlegerfonds (4:54 min)

Internationale Anlegerfonds locken mit Dividenden bis zu 50% per anno. Wie ist das möglich?

Die Antwort:

Land so billig wie irgend möglich kaufen und so teuer wie irgend möglich verpachten. Das Wirtschaften wird für Landwirte dadurch immer teurer. Viele kleinere Erzeuger geben auf und letztlich steigen die Preise für Verbraucher.

Eine Folge von EU-Regulierung.




Lesen bildet!...

Mehr...

Ärzte: UN verharmlosen Fukushima Unfall - Kritik an Filz zwischen UN und der Atomindustrie

Mediziner bezweifeln die Einschätzung der UN, dass der Atomunfall von Fukushima keine direkten Gesundheitsschäden bewirken wird.

Ärzte: UN verharmlosen Fukushima Unfall - Kritik an Filz zwischen UN und der Atomindustrie

Der Bericht des wissenschaftlichen Komitees der Vereinten Nationen für die Folgen von Strahlung (UNSCEAR) gehe von verschiedenen falschen Annahmen aus, sagt der Mediziner Alex Rosen von der Vereinigung Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW). "Sie behaupten zum Beispiel, dass das ungeborene Kind eine ähnlich hohe Strahlenempfindlichkeit hat wie ein Kleinkind, das läuft jeder strahlenbiologischen Erkenntnis zuwider", so Rosen. "Natürlich haben Föten eine viel höhere Strahlensensibilität, ihr Gewebe, ihre Zellen teilen sich viel schneller und sind deswegen viel empfänglicher für Strahlung und für...

Mehr...

ARD Kontraste - Frisch und giftig: Fische durch Plastikmüll belastet (7:54 min)

ARD Kontraste - Frisch und giftig: Fische durch Plastikmüll belastet (7:54 min)

Donnerstag, 05.09.2013 21:45 Uhr im Ersten Knapp 16 Kilo Fisch und Meeresfrüchte isst der Durchschnittsdeutsche jährlich. Doch die Kontamination der Fische mit Dioxinen, PCB und Schwermetallen steigt immer weiter an. Die Giftstoffe lagern sich an Millionen Tonnen kleiner Plastikmüllteilchen an, die im Meer treiben: unverträgliches Futter für die Fische. Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Mehr...

Sand - Die neue Umweltzeitbombe | ARTE (1:15:00 Min)

Sand - Die neue Umweltzeitbombe | ARTE (1:15:00 Min)

Das Bevölkerungswachstum und die wirtschaftliche Entwicklung in den Schwellenländern sorgen weltweit für einen Bauboom. Die Folge: Der Bedarf an Sand steigt. Da sich Wüstensand nicht zur Betonherstellung eignet, hat die Bauindustrie den Meeresboden im Visier. Der Film zeigt Schauplätze des Sandabbaus rund um den Globus und geht Zusammenhängen und Hintergründen nach.





Sand ist heutzutage Bestandteil zahlreicher Alltagsprodukte, häufiger noch als Erdöl. Wir finden Sand in...

Mehr...

ARTE - Über das "Transition Town Movement" (10:00 min)

ARTE - Über das "Transition Town Movement" (10:00 min)

Rob Hopkins, Gründer des Transition Town Movements, erläutert seine Ideen zur Rettung des Planeten Erde.

Ausgehend von der Beobachtung, dass die Politik nicht entsprechend auf die Herausforderungen des Klimawandels und des bevorstehenden globalen Ölfördermaximums (Peak Oil) reagiert, initiieren Transition Towns Gemeinschaftsprojekte. Hierzu gehören u.a. Maßnahmen zur Verbrauchsreduktion von fossilen Energieträgern.


Mehr...

Naturopolis - New York, die grüne Revolution (1:29:20 min)

ARTE

Naturopolis - New York, die grüne Revolution (1:29:20 min)

Weltweit wohnen aktuell mehr Menschen in urbanen Ballungsräumen als auf dem Land. Zugleich gab es noch nie so viele Tiere und Pflanzen im Naturraum Stadt. Wie ist es der Natur gelungen, sich in einer Metropole wie New York zu behaupten? Ist die Megacity Vorbild für nachhaltige Stadtentwicklung?



Im Herzen New Yorks trifft die Natur als ungezähmter Teil des Lebens auf die Stadt, fordert sie heraus und bricht sich schließlich Bahn. Der Dokumentarfilm bietet eine neue Sicht auf die Megametropole New York City....

Mehr...

Hurd Deep: Atommüllfässer in Ärmelkanal entdeckt

Hurd Deep: Atommüllfässer in Ärmelkanal entdeckt

28.500 Behälter mit radioaktiven Abfällen wurden von Großbritannien und Belgien zwischen 1950 bis 1963 im Ärmelkanal versenkt. Experten gingen bislang davon aus, dass die Atomfässer längst verrostet sind, sich die Radioaktivität im Meer verteilt hat, und der Atommüll unschädlich geworden ist. Aufnahmen eines Filmteams des Südwestrundfunks zeigen nun das Gegenteil. Ein unbemanntes, ferngesteuertes U-Boot lieferte dem Team Bilder aus den Tiefen des Kanals. In 124 Metern Tiefe, wenige Kilometer vor der französischen Küste, entdeckten sie zwei Atommüllfässer.

Wie aus Berichten der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA)...

Mehr...

Ein Video über eine kleine Insel - fernab jeglicher menschlicher Zivilisation. (3:54 min)

Ein Video über eine kleine Insel - fernab jeglicher menschlicher Zivilisation. (3:54 min)

Dieses Video dreht sich um eine Insel, 2000 Km entfernt von jeder Küste, kein Mensch lebt hier, nur Vögel und...

Mehr...

Onlineaktivisten.de unterstützen

 

IGEL Banner

 

Macht Geld Sinn 2013 - Der Kongress 2013

 

Wer rettet wen?

 

contrAtom

 

Freiheit statt Angst

 

WikiLeaks

 

www.lobbycontrol.de

 

Sea Shepherd